11
Juli
2019
|
17:00
Europe/Amsterdam

LANGE 1 MONDPHASE „25th Anniversary“

Das sechste Modell der Jubiläumskollektion zeigt den Mond bei Tag und Nacht

Bei der Darstellung der Mondphase ging A. Lange & Söhne 2017 mit der LANGE 1 MONDPHASE neue Wege, indem die namensgebende astronomische Anzeige mit einer Tag-/Nacht-Anzeige kombiniert wurde. Zum 25-jährigen Jubiläum der LANGE 1 erscheint sie nun exklusiv auf 25 Exemplare limitiert in Weißgold mit gebläuten Stahlzeigern.

Der Mond hat seinen großen Auftritt, wenn es dunkel wird. Am Tag wird er meist von der Sonne überstrahlt, doch auch dann begleitet er uns. Genau das macht die LANGE 1 MONDPHASE sichtbar. Denn bei ihr steht der Mond tagsüber vor einem hellblauen, sternlosen Himmel, nachts vor einem dunkelblauen Firmament mit 383 funkelnden Sternen. So zeigt sich der Mond stets vor einem realistischen Hintergrund, der zugleich als Tag-/Nacht-Anzeige dient. Dies erleichtert beispielsweise das Einstellen der Uhr, da so sichergestellt werden kann, dass das Datum immer um Mitternacht – und nicht versehentlich 12 Uhr mittags – weiterschaltet.

Die Kombination aus Mondphasen- und Tag-/Nacht-Anzeige ist zweischichtig aufgebaut. Sie besteht aus einer massivgoldenen Himmelsscheibe mit blauem Farbverlauf, die sich in 24 Stunden einmal um die eigene Achse dreht und dabei den Rhythmus von Tag und Nacht abbildet. Vor diesem Hintergrund durchläuft der weißgoldene Mond die synodische Umlaufzeit von 29 Tagen, 12 Stunden, 44 Minuten und 3 Sekunden so präzise, dass die Anzeige erst nach 122,6 Jahren um einen Tag korrigiert werden muss.

Auf dem dezentralen, argenté-farbenen Zifferblatt entfaltet sich ein spannungsreiches Zusammenspiel aus Silber- und Blaukontrasten. Die thermisch gebläuten Stahlzeiger und die Beschriftungen im gleichen Farbton harmonieren mit der in verschiedenen Blautönen leuchtenden Himmelsscheibe. Die Uhr ist mit einem blauen Alligator-Lederband mit einer Dornschließe aus massivem Weißgold versehen.

 

Das nach höchsten Lange-Qualitätsstandards finissierte Handaufzugskaliber L121.3 der LANGE 1 MONDPHASE baut auf dem 2015 vorgestellten LANGE-1-Basiswerk L121.1 auf. Die 70 zusätzlichen Teile für die Mondphasen- und Tag-/Nacht-Anzeige wurden so in das Werk integriert, dass die Uhr bei einem identischen Durchmesser von 38,5 Millimetern nur 0,4 Millimeter höher ist. Weiterhin punktet sie mit den gleichen technischen Vorzügen. Zu ihnen gehören ein Doppelfederhaus mit einer maximalen Gangreserve von 72 Stunden, eine Gangreserveanzeige mit AUF/AB-Markierung und eine exakt springende Großdatumsanzeige. Die aus Exzenter-Unruh und freischwingender Lange-Unruhspirale bestehende Gangpartie arbeitet mit einer Frequenz von 21.600 Halbschwingungen in der Stunde.

Wie alle anderen Modelle der „25th Anniversary“-Kollektion weist auch die LANGE 1 MONDPHASE ein besonderes Uhrwerksdetail auf: In die von Hand ausgeführte, blau ausgelegte Gravur des Unruhklobens wurde die Jubiläumszahl 25 eingearbeitet. In Typografie und Form entspricht sie dem Lange-Großdatum, das in allen Abbildungen auf den 25. eingestellt ist. Diese Zahl verweist gleichzeitig auf die strenge Limitierung der Jubiläumsmodelle.

Boilerplate

About A. Lange & Söhne

Dresden watchmaker Ferdinand Adolph Lange laid the cornerstone of Saxony’s precision watchmaking industry when he established his manufactory in 1845. His precious pocket watches remain highly coveted among collectors all over the world. The company was expropriated after World War II, and the name A. Lange & Söhne nearly vanished. In 1990, Ferdinand Adolph Lange’s great-grandson Walter Lange had the courage to make a new start. Today, Lange crafts only a few thousand wristwatches in gold or platinum per year. They are endowed exclusively with proprietary movements that are lavishly decorated and twice assembled by hand. With 63 manufacture calibres developed since 1994, A. Lange & Söhne has secured a top-tier position in the world of watchmaking. Brand icons such as the LANGE 1 with the first outsize date in a regularly produced wristwatch and the ZEITWERK with its precisely jumping numerals display rank among the company’s greatest successes. Sophisticated complications such as the ZEITWERK MINUTE REPEATER, the TOURBOGRAPH PERPETUAL “Pour le Mérite” and the TRIPLE SPLIT reflect the manufactory’s determination to achieve ever new pinnacles in horological artistry.

Contact information for press
Arnd Einhorn, Director Press and PR   |   Phone: +49 35053 44 5505   |   E-mail: presse@lange-soehne.com

Online information
alange-soehne.com   |   facebook.com/langesoehne   |   youtube.com/user/alangesoehne
instagram.com/alangesoehne | #alangesoehne | #lange1moonphase | #lange1anniversary

Downloads