14
Januar
2019
|
07:00
Europe/Amsterdam

DATOGRAPH PERPETUAL TOURBILLON

Neuinterpretation eines Meisterwerks

Die einzigartige Kombination aus Flyback-Chronographen, ewigem Kalender mit Mondphase, Tourbillon mit Sekundenstopp und Gangreserveanzeige von A. Lange & Söhne präsentiert sich erstmals in Weißgold und mit einem Zifferblatt in Rotgold.

Schon der Name deutet das ungeheure technische Potenzial an, das im 2016 lancierten DATOGRAPH PERPETUAL TOURBILLON steckt: Hinter dem Begriff DATOGRAPH verbirgt sich ein Flyback-Chronograph mit exakt springendem Minutenzähler und Lange-typischem Großdatum. PERPETUAL steht für seinen ewigen Kalender mit exakt springenden Anzeigen in Kombination mit einer auf 122,6 Jahre genau berechneten Mondphase. Der Bestandteil TOURBILLON schließlich verweist auf das rückseitig sichtbare Minutentourbillon mit patentiertem Sekundenstopp, das den Einfluss der Schwerkraft auf die in seinem Inneren gelagerte Gangpartie aufhebt. Das übersichtliche Arrangement der Zeit-, Kalender und Chronographenanzeigen wird durch eine Gangreserveanzeige am Ende der Tachometerskala vervollständigt.

Nach einer ersten auf 100 Exemplare limitierten Platinedition mit schwarzem Zifferblatt folgt jetzt eine zweite Hunderter-Auflage in Weißgold mit einem Zifferblatt aus massivem Rotgold. Der neue Farbton bereichert das bewusst reduziert gehaltene Spektrum von A. Lange & Söhne um eine wärmere Nuance, die angenehm mit der kühlen Ausstrahlung des 41,5 Millimeter großen Weißgoldgehäuses sowie der rhodinierten Goldzeiger und -appliken kontrastiert.

Hinter der Entwicklung des DATOGRAPH PERPETUAL TOURBILLON steht eine beeindruckende Erfolgsgeschichte, die mit der Präsentation des ersten DATOGRAPH im Jahr 1999 begann. Seine seltene Kombination von klassischer Schaltradsteuerung, exakt springendem Minutenzähler und Flyback-Funktion sorgte für Furore. Die klar strukturierte Zifferblattarchitektur, bei der das Lange-Großdatum und die beiden Hilfszifferblätter ein gleichseitiges Dreieck bilden, machten ihn zur zeitlosen Ikone. Diese markante Konstellation findet sich auch im DATOGRAPH PERPETUAL TOURBILLON. Sein größerer Durchmesser bot die Möglichkeit, auch die Hilfszifferblätter zu vergrößern, in denen die Anzeigen des ewigen Kalenders unter-gebracht sind. Links liest man die kleine Sekunde, den Wochentag und die Tag-/Nachtanzeige ab, rechts den exakt springenden Minutenzähler, die Monate und die Schaltjahresanzeige.

Über drei versenkte Korrekturdrücker lassen sich Mondphase, Wochentag und Monat einstellen. Ein Universaldrücker bei 10 Uhr dient der Weiterschaltung aller Kalenderanzeigen. Durch den Saphirglasboden präsentiert sich das aus 729 Teilen bestehende Manufaktur-kaliber L952.2. In seiner bis ins letzte Detail von Hand finissierten Komplexität zeigt sich der Anspruch von A. Lange & Söhne, die Grenzen der mechanischen Uhrmacherei immer wieder neu zu definieren.

Textbaustein

About A. Lange & Söhne
Dresden watchmaker Ferdinand Adolph Lange laid the cornerstone of Saxony’s precision watchmaking industry when he established his manufactory in 1845. His precious pocket watches remain highly coveted among collectors all over the world. The company was expropriated after World War II, and the name A. Lange & Söhne nearly vanished. In 1990, Ferdinand Adolph Lange’s great-grandson Walter Lange had the courage to make a new start. Today, Lange crafts only a few thousand wristwatches in gold or platinum per year. They are endowed exclusively with proprietary movements that are lavishly decorated and assembled by hand. With 63 manufacture calibres developed since 1994, A. Lange & Söhne has secured a top-tier position in the world of watchmaking. Brand icons such as the LANGE 1 with the first outsize date in a regularly produced wristwatch and the ZEITWERK with its precisely jumping numerals display rank among the company’s greatest successes. Sophisticated complications such as the ZEITWERK MINUTE REPEATER, the TOURBOGRAPH PERPETUAL “Pour le Mérite” and the TRIPLE SPLIT reflect the manufactory’s determination to achieve ever new pinnacles in horological artistry.

Contact information for press
Arnd Einhorn, Director Press and PR   |  Tel.: +49 35053 44 5505   |  E-mail: presse@lange-soehne.com

Online information
alange-soehne.com  | facebook.com/langesoehne  | youtube.com/user/alangesoehne  | instagram.com/alangesoehne  #alangesoehne   |  #datograph   |  #datographperpetual   |  #datographperpetualtourbillon   |  #sihh2019

Downloads